Physiotherapie Sprechstunde

fit und mobil ins Alter
sechzig ist das neue fünfzig

Unabhängig Ihres Alters können Sie durch regelmässiges Fitnesstraining und Bewegung das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Osteoporose, Diabetes, etc. deutlich senken. Sie sind nie zu alt um mit gesundheitsorientiertem Fitnesstraining zu beginnen.

Unsere Lebenserwartung wird immer höher. Durch einen aktiven und gesunden Lebensstil sind Sie in der Lage bis ins hohe Alter fit, vital und mobil zu bleiben. Mit regelmässigem und moderatem Fitnesstraining können Sie ihr biologisches Alter senken. Ob vor oder nach der Pensionierung, mit 50, 60, 70 oder noch mehr Jahren: Es gibt für jeden Körper, jeden Formstand und jedes Alter geeignete Trainingsmöglichkeiten. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass auch im hohen Alter noch eine Verbesserung der Ausdauer sowie eine Steigerung der Muskelkraft möglich ist.

Stärken Sie Ihre Muskeln, Gelenke und Ihren Rücken. Muskeln sind wichtig, damit Sie sich überhaupt bewegen können. Sie stützen Ihre Gelenke und die Wirbelsäule, was weniger Abnützung zur Folge hat und Schmerzen mindern kann. Krafttraining erhöht die Festigkeit Ihrer Knochen. Ein moderates Ausdauertraining reguliert Ihr Körpergewicht, den Herzschlag, kräftigt das Herz-, Kreislaufsystem und beeinflusst den Blutdruck. Sie stärken ihr Immunsystem und werden. Mit Gleichgewichtstraining sorgen Sie aktiv für eine bessere Sturzprophylaxe. Dies führt Sie zu einer höheren Lebensqualität, besserer Gesundheit und mehr Sicherheit im Alltag.